Informationen zu den raus-mit-klaus...-touren

Für die Aktiv- und Erlebniswanderungen ist eine durchschnittliche Grundkondition erforderlich. Die Tagestouren teilweise auch auf schmalen Pfaden erfordern Trittsicherheit und sind mit Gehzeiten zwischen 3 und 6 Stunden (zzgl. Pausen und Anreise) konzipiert. Generell erfolgt eine Selbstverpflegung durch die Teilnehmer während der Tour. Am Ende der Tour gibt es in der Regel eine optionale Einkehrmöglichkeit. Für die Touren werden gute und bequeme Wander- bzw. Trekkingschuhe empfohlen. Die Kleidung ist  durch die Teilnehmer auf Jahreszeit und Wetter entsprechend anzupassen (Zwiebelprinzip). Aufgrund der teilweise nur mit dem Auto zu erreichenden Startpunkte der Wanderungen werden Fahrgemeinschaften gem. Ausschreibung organisiert.

Leistungen:

Persönlich entwickelte und geprüfte Wanderrouten
O
rganisation und Durchführung durch den hike-manager KlausThielmann
Aktiv- und Erlebniswanderung gem. Wanderprogramm
Überraschung aus dem raus-mit-klaus...-Rucksack
Bahnfahrkarten inklusive gem. Ausschreibung
Organisation von Fahrgemeinschaften gem. Ausschreibung
Qualifizierte Wanderführung

Haftungsausschluss:

Berg- und Wandertouren sind nie ohne Risiko. Deshalb erfolgt die Teilnahme an einer Veranstaltung oder Tour grundsätzlich auf eigene Gefahr und Verantwortung. Die Teilnehmer verzichten auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art gegen den Veranstalter/Wanderführer dieser Touren.
Teilnehmer an diesen Wandertouren erkennen obigen Haftungsausschluss an.

Anmeldungen zu den Wanderungen:

Telefon:  +49 (0)6195 977 6464
Mobil:     +49 (0)170 594 2816
eMail:     raus-mit-klaus@t-online.de

 ___________________________________________________________________________________________________

Wanderkalender 2024

21.01.2024 Winter Tour Hafenlohrtal im Hochspessart
18.02.2024 Zur Ruine Rodenstein - Freiheit im Odenwald
17.03.2024 Zur Walburgis Kapelle bei Fürth i.O. (Odenwald)
21.04.2024 Hohe Kanzel über Theißtal bei Niedernhausen/TS (Wanderung entfällt)
23.06.2024 Hardtbergturm Wanderung
21.07.2024 Zu den Uhu Klippen im Vogelsberg
18.08.2024 Leidenhöfer Kopf - Rundwanderung im Marburger Land
22.09.2024 Wochenende im Dahner Felsenland
20.10.2024 Kühkopf 8 / Kühkopf- Knoblauchaue
17.11.2024 Wald und Wiesentour zum Atzelberg
08.12.2024 Nikolaus Wanderung im Taunus

___________________________________________________________________________________________________

Bewegt in die Natur ... – raus-mit-klaus...-touren 2024


21.01.2024 WinterTour Hafenlohrtal im Hochspessart (PP Steintor, Weibersbrunn)


In ca. 60 Minuten erreichen wir in Fahrgemeinschaften über Weibersbrunn den Wanderparkplatz Steintor. Wir starten kurvenreich bergan gehend durch den Buchenwald und erreichen die Kreuzung Eichwall. Alte Eichenbestände können wir hier entdecken. Wir haben die Höhe erreicht und treffen auf den Wegweiser Sandkaute und einen schönen Rastplatz am höchsten Punkt der Wanderung. Am NSG Hoher Knuck steigen wir nun ab nach Lichtenau. und treffen auf den Bohlenweg im NSG Hafenlohrtal, den wir kurz erkunden können. Wieder auf dem Hauptweg, wandern wir entlang des Naturschutzgebietes auf ebenem Weg zurück und erreichen wieder den Wanderparkplatz.

Tourlänge: 15 km
Gehzeit: ca. 4 Stunden
Gesamtdauer: ca. 5 Stunden
Höhenmeter: ca. 590
Schwierigkeitsgrad: mittel
Mindestteilnehmer: 4
Teilnahmegebühr: € 15,00 p.P.
Eigene Anreise oder Fahrgemeinschaften


18.02.2024 Zur Ruine Rodenstein - Freiheit im Odenwald

In Freiheit-Landenau am dortigen Wanderparkplatz startet diese Odenwald Tour. die Wildweibchensteine sind unser erstes Ziel und wir können zwischen Felsen Erkundungen vornehmen. Auf und ab geht es durch den Odenwald bis wir das "Kleine Felsenmeer" erreichen und nur wenige 100 Meter weiter am Gagernstein die nächsten Felsformationen erkunden können. Anschließend steigen wir ab in Richtung Fränkisch-Crumbach, biegen aber am Waldrand rechts ab und erreichen den Wanderparkplatz Rodenstein. Von dort geht es nun wieder hinauf zur Ruine Rodenstein, wo wir nochmal eine letzte Rast machen können und anschließend die letzten Höhemeter bis zum Parkplatz Freiheit diese Tour abschließen.

Tourlänge: ca. 12 km
Gehzeit: ca. 3 Stunden
Gesamtdauer: ca. 4 Stunden
Höhenmeter: ca. 800
Schwierigkeitsgrad: mittel
Mindestteilnehmer: 4
Teilnahmegebühr:  € 15,00 p.P.
Eigene Anreise oder Fahrgemeinschaften


17.03.2024 Zur Walburgis Kapelle bei Fürth i.O. (Odenwald)

Im Odenwald beginnt diese Tour bei Fürth i.O. im Ortsteil Steinbach und dem dortigen kleinen PP Am Scheppel. Diese abwechslungsreiche Tour ist geprägt von Auf- und Abstiegen. So beginnt es mit dem Aufstieg nach Altlechtern, wo wir kurz auf den Klangweg treffen. Der Abstieg zur L3346 ist leicht und wir steigen wieder aufwärts, um zur Walburgis Kapelle zu gelangen. Nach einer Pause und hoffentlich guter Aussicht, wandern wir hinunter nach Weschnitz, queren den Ort und Straße und steigen wieder auf, um über eine unmarkierte Querverbindung einen Weiler in Brombach zu erreichen. In den Wald oder entspannt über den Fahrweg treffen wir auf den letzten Abzweig, verbleiben auf der Höhe bevor wir auf dem letzten Kilometer hinunter zu unserem Ausgangspunkt gelangen.

Tourlänge: ca.13 km
Gehzeit: ca. 3 1/2 Stunden
Gesamtdauer: ca. 4 !/2 Stunden
Höhenmeter: ca. 1000 m
Schwierigkeitsgrad: mittel
Mindestteilnehmer: 4
Teilnahmegebühr: € 15,00 p.P.
Eigene Anreise oder Fahrgemeinschaften


21.04.2024 Hohe Kanzel über Theißtal bei Niedernhausen (Taunus)


Der Wanderparkplatz Jacobipark ist unser Startpunkt für diese Tour und liegt westlich von Niedernhausen. Die Zufahrt zum Parkplatz ist gestattet, auch wenn an der Eisenbahnunterführung ein Verbotsschild steht.
Wir steigen in das Theißtal hinab und gehen auf unmarkiertem Weg bis zur Verbindung zum Rheinhöhenweg dem wir bis zur Wanderhütte (Achteckhütte) und unterhalb des Kellerkopfs folgen. Wir bleiben auf der Höhe und folgen dem Wanderzeichen zu unserem Ziel "Hohe Kanzel". Nach kurzer Rast und vielleicht einem zusätzlichen Fotostopp steigen wir nun ab und erreichen den Wanderparkplatz oberhalb des Theißtals.

Tourlänge: ca.12 km
Gehzeit: ca. 3 Stunden
Gesamtdauer: ca. 4 Stunden
Höhenmeter: ca.530
Schwierigkeitsgrad: leicht
Mindestteilnehmer: 4
Teilnahmegebühr: € 15,00 p.P.
Eigene Anreise oder Fahrgemeinschaften


23.06.2024 Hardtbergturm Wanderung


Diese Wanderung hat als Ziel den neuen Hardtbergturm in Mammolshain. Gestartet wird ab dem P&R Parkplatz Sulzbach Nord (S3) (kostenlose Parkplätze). Durch den Bad Sodener Eichwald gehen wir hinauf nach Mammolshain. Durch Felder und Wald erreichen wir den Rastplatz am Hardtbergturm und können den neuen Turm besteigen. Genießen die Aussicht in alle Himmelsrichtungen und gehen anschließend am Opel Zoo vorbei hinunter ins Kronthal. Wer mag kann die heilenden Wasser probieren, um dann gestärkt den letzten Anstieg hinüber zum Eichwald zu bewältigen. Der Eichwald empfängt uns wieder und wir kehren zurück an unseren Startpunkt.

Tourlänge: ca. 13 km
Gehzeit: ca. 3,5 Stunden
Gesamtdauer: ca. 4,5 Stunden
Höhenmeter: ca. 600
Schwierigkeitsgrad: mittel
Mindestteilnehmer: 4
Teilnahmegebühr:  € 15,00 p.P.
Eigene Anreise oder Fahrgemeinschaften


21.07.2024 Zu den Uhu Klippen im Vogelsberg


Treffpunkt / Start in Ilbeshausen-Hochwaldhausen / PP Hindenburgstraße
Wir erreichen unseren Startpunkt über Schotten und den Hoherodskopf. Am Parkplatz starten wir mit einem Outdoor Frühstück.
Alles gepackt geht es in Richtung Wald, der uns ursprünglich und mystisch in Empfang nimmt. Über die erste Brücke gegangen steigen wir bergan und halten Ausschau nach den ersten Felsformationen. Auf gutem Weg geht es weiter durch den Vogelsberg. Vorbei an einem Teich erreichen wir das Forsthaus und können die erste Rast einlegen. Nun geht es bergab und immer geradeaus bis der Weg scharf links zum Teufelstisch abbiegt. Weiter zu den Uhu Klippen die uns bis zur Bundesstraße begleiten. Wir überqueren die Straße in das nächste Waldstück und kehren auf direktem Weg zurück zu unserem Ausgangspunkt.
Optional: kurze Weg zur Teufelsmühle (historisches Gebäude)
Optional: Zwischenstopp auf dem Hoherodskopf, Bismarckturm Taufstein

Tourlänge: ca.13 km
Gehzeit: ca. 3,5 Stunden
Gesamtdauer: ca. 4,5 Stunden
Höhenmeter: ca.600
Schwierigkeitsgrad: mittel
Mindestteilnehmer: 4
Teilnahmegebühr: € 15,00 p.P.
Eigene Anreise oder Fahrgemeinschaften


18.08.2024 Leidenhöfer Kopf - Rundwanderung im Marburger Land


Gestartet wird die Rundwanderung zum Leidenhöfer Kopf in Treis an der Lumda am Parkplatz Sportplatz 1.
Von dort geht hinauf zum Waldrand, vorbei an Wällen, die aus den Steinen des Steinbruchs stammen. Auf der Wilhelmshöhe haben wir freien Blick auf das Marburger Land. Vom Rundwanderweg biegen wir ab und gehen über Wiesen zum „Leidenhöfer Kopf“. Wir gehen zurück auf den Rundwanderweg. An den Fischteichen vorbei achten wir auf den Abzweig, der uns zum Aussichtspunkt über den Steinbruch führt (Säulenbasaltformationen). Dem Grenzpfad folgend, erreichen wir den Totenkopf mit seinen Mauersteinen. Nun geht es bergab bis wir in Treis wieder den Ausgangspunkt erreichen.

Tourlänge: ca. 16 km
Gehzeit: ca. 4 Stunden
Gesamtdauer: ca.5 Stunden
Höhenmeter: ca. 305
Schwierigkeitsgrad: mittel
Mindestteilnehmer: 4
Teilnahmegebühr: € 15,00 p.P.
Eigene Anreise oder Fahrgemeinschaften


21./22.09.2024 Wochenende im Dahner Felsenland


15 Jahre raus-mit-klaus… touren – Zeit für ein Wanderwochenende
Schon jetzt vormerken.

Geplant ist eine frühe Anreise ab Frankfurt. Von Frankfurt sind es ca. 2:15 Std. bis ins Dahner Felsenland. Dort angekommen starten wir mit einem Outdoor Frühstück und stärken uns für die erste Wanderung.
Nach der Wanderung checken wir in unserer Unterkunft ein, entspannen und treffen uns zum gemeinsamen Abendessen.
Am nächsten Morgen genießen wir unser Frühstück in der Unterkunft, checken aus und fahren zum Startpunkt der zweiten Wanderung.
Die Rückfahrt nach Frankfurt erfolgt am späten Nachmittag (optional nach Kaffee und Kuchen).

Anreise: Samstag, 21.09.23
Abreise: Sonntag, 22.09.23

Tourlänge: 2 Wanderungen (12-15km) (z.B. Bärensteig)
Gehzeit: ca. 4 Stunden pro Tour
Gesamtdauer: ca. 5 Stunden pro Tour
Höhenmeter: Tour abhängig
Schwierigkeitsgrad: mittel
Mindestteilnehmer: 4
Teilnahmegebühr: € 20,00 p.P.
Unterkunft/Verpflegung: Hotel/Landgasthof / DZ/ÜF (Kosten direkt durch Teilnehmer zu begleichen)
Eigene Anreise oder Fahrgemeinschaften
Weitere Details folgen.


20.10.2024 Die Kühkopf 8 / Kühkopf-Knoblauchsaue


Vom Kühkopf Parkplatz in Stockstadt starten wir über die Kühkopfbrücke zum Museum der Gemeinde Stockstadt (Optionaler Besuch/Eintritt frei). Auf schmalem Pfad gehen wir in den urigen Wald und folgen dem Stockstadt-Erfelder Altarm. Wir erreichen die Aussichtsplattform Krönkeswörth und können auf den breiten Altarm schauen. Am Rhein entlang kommen wir zum Floridastrand, wo wir uns wieder dem Altarm zuwenden. Über die uns schon bekannte Kreuzung geht es wieder in den Wald und schließen mit einem letzten Bogen die „Acht“ und erreichen wieder das Stockstädter Museum.

Tourlänge: ca.16 km
Gehzeit: ca. 3 1/2 - 4Stunden
Gesamtdauer: ca. 5 Stunden
Höhenmeter: flach
Schwierigkeitsgrad: leicht
Mindestteilnehmer: 4
Teilnahmegebühr: € 15,00 p.P.
Eigene Anreise oder Fahrgemeinschaften


17.11.2024 Wald und Wiesentour zum Atzelberg


Erlebe den Taunus bei Eppstein mit einer aktiven Wanderung durch den Wald hinauf zum Rossert und weiter auf den Atzelberg. Am dortigen Grillplatz richten wir unsere Rast ein. Wir genießen den Ausblick vom neuen Atzelberg Turm (Einweihung 2023) und steigen anschließend über schmale Waldpfade bergab. Der Wald gibt uns wieder frei und wir kehren zu unserem Startpunkt am Bahnhof Eppstein zurück.
Tourlänge: ca. 12 km
Gehzeit: ca. 3 Stunden
Gesamtdauer: ca. 4 Stunden
Höhenmeter: ca. 550
Schwierigkeitsgrad: mittel
Mindestteilnehmer: 4
Teilnahmegebühr: € 15,00 p.P.
Eigene Anreise oder Fahrgemeinschaften


08.12.2024 Nikolaus Wanderung in Oberursel


Wir treffen uns in Oberursel an der Hohemark starten unsere Nikolaus Wanderung am Taunusinformationszentrum. Der Witterung angepasst, spazieren wir über die ausgebauten Wege zum Forellengut und steigen der Elisabethenschneise folgend in Richtung Sandplacken. An der Keiler Landgrafenberg Schutzhütte angekommen, haben wir auch bei schlechterem Wetter einen Unterstand, um Glühwein zuzubereiten und Weihnachtsleckereien zu genießen.
So gestärkt, gehen wir auf direktem Weg zurück zur Hohemark, wo diese Wanderung endet.

Tourlänge: ca.10 km
Gehzeit: ca. 2,5 Stunden
Gesamtdauer: ca. 3,5 Stunden
Höhenmeter: ca. 150 m
Schwierigkeitsgrad: leicht
Mindestteilnehmer: 4
Teilnahmegebühr: € 15,00 p.P.
Eigene Anreise oder Fahrgemeinschaften